*
Menu_Frederikspark
blockHeaderEditIcon

Sliderliste
blockHeaderEditIcon

slider-frederikspark
blockHeaderEditIcon

Menu_Frederiksparl_mobil
blockHeaderEditIcon

Pädagogischer Ansatz und Schwerpunkte

Für Kinder ist die Welt ein Abenteuer, das täglich neue Fragen stellt und neue Herausforderungen bereithält. Diese Fragen müssen Kinder stellen, um in ihrer Entwicklung ein Bild davon zu bekommen, wie ihre Umwelt funktioniert. Kinder entwickeln ihre Fragen immer aus Alltagszusammenhängen heraus, die gleichzeitig verschiedene Lernherausforderungen beinhalten.

Wenn ein Kind z.B. mit Fingerfarben ein Haus malt, beschäftigt es sich unwillkürlich gleichzeitig mit den Themen (ästhetische) Wahrnehmung, Körper und Bewegung sowie vielleicht auch mit der Bedeutung von Symbolen. Im alltäglichen Miteinander bietet sich den Kindern eine Vielzahl von Möglichkeiten, ihre Kompetenzen zu erweitern und neue Fähigkeiten zu erwerben. Dabei bilden sich die Kinder immer gleichzeitig in mehreren Bildungsbereichen.

Wir sehen unsere Aufgabe darin, die Kinder bei ihrer Entwicklung zu unterstützen, zu fördern und zu fordern und Fragen zu beantworten. Wir müssen den Rahmen (Regeln) und die Räume (Angebote) schaffen, damit Kinder selbstständig agieren können, um eigene Erfahrungen zu sammeln und darüber zu einer eigenen Persönlichkeit zu finden.

Hierzu bedarf es einiger Grundvoraussetzungen wie ...

  • Kinder ernst nehmen
  • jedes Kind in seiner Persönlichkeit wahrnehmen
  • kindliche Neugier unterstützen
  • das individuelle Entwicklungstempo berücksichtigen
  • Räume so gestalten, dass Kinder selbstständig agieren können
  • Zusammenhänge vermitteln
  • vielfältige Materialien und Möglichkeiten anbieten

und Angebote für ...

  • Musik und Kunst
  • Ernährung
  • Körperwahrnehmung und Sensorik
  • Bewegung
  • Fantasie und Rollenspiel
  • Bauen und Konstruieren
  • Soziale und emotionale Entwicklung / Sprache und Kommunikation
  • Natur-, Umgebungs- und Sachwissen
  • Interkulturelles Lernen

Unsere Schwerpunkte liegen neben der alltäglichen pädagogischen Arbeit auf  Kreativität und Ernährung.

Kreativität hauptsächlich in Form von Musik und Kunst. Kreativität macht Wissen anwendbar und führt zu neuen Ideen. In der Musik und Kunst können Kinder heutzutage frei herumexperimentieren, dabei neue Erfahrungen machen - ohne von der Vorstellung eines Richtig oder Falsch eingeschränkt zu werden. Dabei soll Musik und Kunst im Alltag stattfinden, sodass die Kinder das Gefühl bekommen, dass auch Kreativität ein Bestandteil des Alltags ist. Musik und Kunst fördern die neuronale Entwicklung des Gehirns, was dazu führt, dass Kinder leichter lernen können. Ob allein oder in Interaktion mit anderen Kindern: Kreativität fördert Entwicklung, Selbstvertrauen, soziale und motorische Kompetenzen.

Ernährung wird als Thema immer wichtiger und der frühzeitige Umgang mit diesem Thema soll das Bewusstsein der Kinder für Nahrung, Gesundheit und Ökologie schärfen. Bei der Planung des Frühstücks werden die Kinder mit einbezogen. Sie gehen mit einkaufen und werden dabei altersgerecht und spielerisch auf regionale, saisonale und ökologische Aspekte der Lebensmittel aufmerksam gemacht. In der Kinderküche stellen die Kinder beispielsweise Dips oder Brot für das Frühstück her, schneiden Rohkost und decken die Tische für die ganze Gruppe. So sollen die Mahlzeiten als kulturelles und soziales Ereignis erlebt werden, das mit Ritualen und bestimmtem Verhalten - z.B. mit Besteck essen, in angemessener Lautstärke sprechen, gemeinsames Aufstehen nach dem Essen etc. - den Kindern unter anderem ein Gemeinschaftsgefühl vermitteln soll.

Bilder_innen_FP_2
blockHeaderEditIcon
Logo_Frederikspark
blockHeaderEditIcon





 

Adresse FP
blockHeaderEditIcon


Lawaetzstr. 4
22844 Norderstedt
Telefon: 040 609 289 53
Telefax: 040 609 289 53
E-Mail: FP@derkinderwegen.de
Ansprechpartner: Tom Wolf (Leitung)

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail